Suche

Inhalt

Weihnachtsrevue im Friedrichstadtpalst

Auch in diesem Jahr gingen mehrere Klassen zum Jahresabschluß zur Weihnachtsrevue im Friedrichstadtpalast. Diesmal trug sie den Titel "Im Labyrinth der Bücher". Sie nahm uns auf eine phantasievolle Reise in bekannte Kinderbücher mit und vermittelte uns allen den Wert des Lesens.







Astrid Lindgren Konzert

Heute besuchten die 3.Klassen, sowie die 4a und 4b das Astrid Lindgren Konzert im Kulturhaus Karlshorst. Astrid Lindgren ist den Kindern sehr gut  als schwedische Kinderbuchautorin bekannt.Sie mögen ihre Bücher und waren nun sehr gespannt, was sie hier in dem Konzert erwartete.
Die Astrid Lindren Combo des Kammerorchesters Unter den Linden unter Leitung von Andreas Peer Kähler versetzte die Kinder gedanklich ins vorweihnachtliche, winterliche Schweden vor 100 Jahren. Sie ließen die Kinder mit der musikalisch untermalte gelesene Geschichte " Als der Bäckhultbauer in die Stadt fuhr"wegträumen.

 








Theaterprojekt der Klasse 2d mit dem Schloßplatztheater Köpenick

"ICH+DU+WIR= KLASSE" so lautete der Titel des Theaterstücks, welches die Kinder der Klasse 2d mit Schauspielern des Schloßplatztheaters Köpenick in 10 Projkttagen  eingeübt haben. Zur gestrigen Aufführung in der Alten Möbelfabrik kamen  zahlreiche Zuschauer . In ihrem Theaterstück setzten die Kinder sich darstellend mit der Frage auseinander ,wie wir alle, trotzdem jedes Kind anders und besonders ist, unsere Gefühle und Emotionen miteinander teilen und zeigen, ohne jemanden dabei zu übersehen. Das Besondere bei der Begleitung des Projektes war, das kein einziges Detail von den Schauspielern vorgegeben wurde - die komplette Umsetzung der Darstellung kam allein von den Kindern. Begeistert davon erhielten die Kinder riesigen Applaus.

 
 




Besuch der Klasse 3b in der Staatsoper zu den Barocktagen

Wir Kinder der Klasse 3b besuchten am 4. November 2019 ein Kinderkonzert anlässlich der Barocktage in der Staatsoper. Das Konzert fand im Apollosaal
statt. Vier Musiker spielten auf sehr alten Instrumenten Musik aus der damaligen Zeit. Besonders gefiel uns der Geigenspieler, der uns auf seinem Instrument verschiedene Tierstimmen vorspielte.

Die Kinder der Klasse 3b

 



Trick ot Treat! Halloweenprojekt in der 3c


Wir, die Klasse 3c, haben am 30. Oktober, ein Tag früher, Halloween gefeiert. Unser Klassenzimmer wurde sehr cool dekoriert und wir waren alle als  Hexe, Geist, Vampir und Skelett verkleidet. 
Wir haben über den Ursprung des Halloweenfestes erfahren und auch neue englische Vokabeln gelernt.  Zusammen wurden  Halloween Lieder gesungen und getanzt. Danach lernten wir „Five Little Pumpkins“ Booklet - einen englischen Reim - und spielten mit den neugelernten Halloween englischen Vokabeln Bingo. Das machte sehr großen Spaß und wir hatten drei Gewinner! Zum Abschluß bastelte jeder noch einen Kürbis aus  Papier .





Kürbisprojekt der Klasse 3a

Die Klasse 3a hatte zu Halloween ein Kürbisprojekt. Die Kinder lernten, woher dieses Fest stammt und warum die Menschen Halloween feiern und was der Kürbis dabei für eine Rolle spielt, hörten Geschichten, gestalteten ein kleines Kürbisbuch  und machten einen Quiz dazu.
Der Höhepunkt dieses Projektes war aber das gemeinsame Kochen von Kürbissuppe und schnitzen eines Kürbisses. Gemeinsam wurden zwei Rezepte ausgewählt - ein scharfes ,mit Verwendung von Ingwer und ein süßes, mit Verwendung von Orangensaft.
Viele Eltern und Großeltern erklärten sich bereit, tatkräftig zu helfen. Am Ende des Tages konnten alle Kinder , die Suppe ihrer Wahl essen und einen geschnitzen und gestalteten Kürbis mit nach Hause nehmen und ihn pünktlich zu Halloween mit einem angezündeten Licht vor ihre Tür stellen...

Allen fleißigen Helfern vielen Dank dafür!


 



 









Aktionstag "Zu Fuß zur Schule"

Auch unsere Schule beteiligte sich mit einem Aktionstag an dem deutschlandweiten Projekt  und unterstützte damit die Mobilitäts- und Verkehrserziehung der Kinder. Nicht selten gilt es für die Kinder, schwierige Verkehrssituationen auf ihrem Schulweg zu meistern. Damit sie sicherer werden, sich im täglichen Straßenverkehr zurechtzufinden und sie gesund und sicher ihr Ziel erreichen, wurden heute noch einmal  Autofahrer und Passanten auf die tägliche Situation unserer Kinder aufmerksam gemacht.
In allen Klassen fanden Aktionen statt, wurden Verkehrszeichen gelernt und wiederholt, Texte gelesen, Interviews geführt, spielerisch Verkehrssituationen nachgestellt  u.v.a.m. Höhepunkt war eine Demonstration entlang der Dregerhoffstraße und der Wendenschloßstraße, wo die Kinder ihren Wunsch nach einem für sie sichereren Schulweg mit mehr Rücksichtnahme aller Verkehrsteilnehmer deutlich machten.


 

   



Besuch der 3b bei einer Lesung beim Literaturfestval

19. Internationales Literaturfestival in Berlin

Internationale Kinder -und Jugendliteratur

Wir Schüler der Klasse 3b waren heute Teilnehmer des 19. Literaturfestivals in Berlin.

Seit Beginn des Schuljahres freuten wir uns auf die gemeinsame Lesung mit der schwedischen Schriftstellerin Rose Lagercrantz. Im Unterricht lernten wir bereits die ersten drei Teile ihrer Kinderbuchreihe „Mein glückliches Leben“ kennen.

Die heutige Veranstaltung wurde von einem Moderator geleitet und Rose Lagercrantz beantwortete uns alle interessierenden Fragen in deutscher Sprache. Sie ist heute 72 Jahre alt und lebt in Stockholm. Rose hat bereits 70 Bücher geschrieben, die in viele Sprachen übersetzt wurden. Für sie müssen die Wörter in den Büchern stimmen wie in der Musik die Töne. Unterwegs ist sie immer mit einem kleinen Notizbuch und notiert sich überall Worte und Gedanken, die sie in ihren Büchern verwenden will.

Viele Kinder haben sich heute eins ihrer Bücher gekauft und in jedes Buch schrieb Rose eine persönliche Widmung dazu. Das war für uns eine beeindruckende Buchlesung.

Die Kinder der Klasse 3b







Der erste Wandertag

Die ersten Schulwochen sind vorbei, für viele Kinder ist Neues dazugekommen, Altes noch einmal wiederholt worden ... Zeit also für einen Wandertag für alle Kinder der Schule.
Die ersten Klassen haben die nähere Umgebung der Schule erkundet, im Wald und auf den Spielplätzen gespielt.Die Ziele der größeren Klassen waren z.B. Strandbad Wendenschloß, Ninja Hall, die "Gärten der Welt" oder das Jump 3000. Für alle war es ein erlebnisreicher Tag mit viel Spaß und Freude.

die Waldhütte der 1a und 1b

  

die 3b war in den "Gärten der Welt"






Die Klassen 3a und 5a waren im Jump 3000.


Projekttag der 2a

Am letzten Schultag hatte die Klasse 2a einen Projekttag und konnte im FEZ die Öko - insel besuchen. Hier wanderten die Kinder durch Wüste und Wald, d.h. sie lernten Pflanzen der Wüste näher kennen, betrachteten sie mit Lupen genauer,lernten dabei ihre Besonderheiten kennen. Dann konnten sie sich selbst eine Dickblattpflanze zum Mitnehmen einpflanzen. Desweiteren konnten sie eine Barfußstrecke ausprobieren und Bienen beobachten. Es war sehr interessant und ein schöner Schuljahresabschluß.


sind da wirklich kleine Härchen dran ?

befühlen der Blätter eines Eukalytusbaumes


 








« vorherige Seite [ 1 2 3 ] nächste Seite »
Zum Seitenanfang springen