Suche

Inhalt

Beethoven performen

Beethoven performen – Musikprojekt an der Wendenschloß-Schule vom 07.10. bis 09.10.2021

Die Klasse 4c mit 23 Schülerinnen und Schülern führte unter der Leitung von Andreas Peer Kähler vom Kammerorchester Unter den Linden und ihrer Klassenlehrerin Frau Bunkherr ein dreitägiges Projekt zu dem Komponisten und Musiker Ludwig van Beethoven durch. Das großartige „Gesamtpaket” bot die Chance, ganzheitliches Lernen mit Herz und Ver-stand zu erleben. So gab es neben interessanter Musikgeschichte auch die Erfahrung, gemein-sam und mit Teamgeist zu musizieren.

Am ersten Tag wurden die Instrumente verteilt und ausprobiert. Zu den Kompositionen „La Marmotte” (Das Murmeltier) und „Ode an die Freude” probten die Schülerinnen und Schüler den Gesang und die rhythmische Begleitung. Auch die Melodien der Liedstücke wurden ein-geübt. Dazu kamen Boomwhackers, Glockenspiele und Orffsches Schlagwerk zum Einsatz.

Ein Großteil der Vorbereitungen für die Aufführung bestand aber auch darin, eine gute körperliche Bühnenhaltung zu erzielen. Das bedeutete unter anderem, einfach gerade zu stehen, den Blick geradeaus zu halten, die Füße zusammen zu stellen und die Hände aus den Taschen zu nehmen . Auch die vornehme Verbeugung zum Schluss war Teil der Übungen. Am zweiten Projekttag wurde alles wiederholt und gefestigt. Außerdem gab es viele spielerische Elemente mit „König Balthasar sagt …”, woran die Klasse viel Freude hatte! Der zweite Projekttag endete mit einer Probe in der Turnhalle und einer Mischung aus Lampenfieber und Vorfreude auf den nächsten Tag.

Nun war es soweit! Am letzten Schultag vor den Herbstferien wurde die Turnhalle für die großen Abschlussaufführungen vorbereitet. Bänke, Stühle, Matten und Mikrofone wurden bereitgestellt und gegen 10.00 Uhr fand eine abschließende Generalprobe statt. Zu den Abschlusskonzerten traten dann zusätzlich Julia Jahnke-Kähler mit der Violine und Gabriela Strümpel mit dem Violoncello auf. Während der Projekttage wurden die Proben von der virtuosen Pianistin Camille Phelep am Klavier begleitet, die auch das Konzert mit wundervollem Klavierspiel bereicherte.

Die Klasse war während der Projekttage als Gemeinschaft und Teil eines Orchesters über sich hinausgewachsen. Sie bot dem Publikum erfreuliche Darbietungen. Besondere Freude brachte allen Schülern und Schülerinnen das gemeinsame Musizieren einer Body-Percussion zu einem Tanz von Beethoven und die „Kutschfahrt“ eines kleinen Murmeltieres.

Mit einer frohen Botschaft konnte Herr Matthes schließlich alle Kinder in die wohlverdienten Ferien entlassen. So steht nun fest, dass die geplante Auslagerung unserer Schule ab Ende 2022 in das marode Gebäude der Müggelschlößchen-Grundschule während der

Sanierungsmaßnahmen abgewendet werden konnte. Gespräche, Proteste und Diskussionen waren nicht umsonst und haben sich ausgezahlt. Die Freude darüber war riesengroß.

A. Lentz-Müller


  

 

Zum Seitenanfang springen